1959
gebo­ren
1977 – 1980
Aus­bil­dung als Glas- und Porzellanmalerin
1980 – 1986
Fach­hoch­schul­ab­schluss in frei­er Kunst, Köln u. a. Pro­fes­sor Dani­el Spoerri
1980 – 1982
Sti­pen­di­um, Stu­di­um in Paris an der Eco­le des beaux arts bei César
1990
Geburt der Toch­ter Mascha
1992
Geburt des Soh­nes Zeno
1996
Geburt des Soh­nes Konrad-Leander
1982
Thea­ter der Welt, Köln: Pro­jekt­ar­beit Spoerri´Promenade sen­ti­men­ta­le de Cologne‘“Rausch und Rea­li­tät“, Rau­­ten­strauch-Joest-Muse­um, Köln
TAP-Gale­­rie
1983
Son­der­schau der Inter­na­tio­na­len­Hand­werks­mes­se, Mün­chen­Stadt­haus Bonn­Kunst in Glas GmbH, München
1985
2. Cobur­ger Glas­preis, Kunst­samm­lun­gen der Ves­te, Coburg­Ga­le­rie Nan­ky de Vree­ze, Ams­ter­dam­Bon­ner Künst­ler­haus­Ga­le­rie Ter­za, Paris­Ga­le­rie die Wand, Bonn
Gale­rie Stu­fe, Bonn
Gale­rie Home, Basel
SM Gale­rie Frank­furt, Köln, Stutt­gart, Flens­burg, Güters­loh, Bonn, München
1985 / 1986
Gale­rie am Stet­tener Schloß, Lör­rach; Gale­rie Quartz, Paris­Glas­ga­le­rie Luzern; Wan­der­aus­stel­lung „Glas­künst­le­rin­nen in Euro­pa“ Muse­um Wertheim
Gale­rie Lob­mey­er, Wien
Moni­ca Trü­jen, Bremen
Gale­rie Erd­manns­dör­fer, Stuttgart
1986
Place des Arts, Mont­pel­lier­Ga­le­rie Nadir Anne­cy „Kunst­for­men jetzt“, Was­si­bau­er Salzburg
Glas­mu­se­um Ebeltoft, Dänemark
Max­hof Bonn
Gale­rie L, Hamburg
La Gal­le­ria, Frankfurt
Glas­mu­se­um Süßmuth
Gast­stät­te Ton­hal­le, Düsseldorf
1987
Hand­werks­kam­mer Köln
1988
Gale­rie Bahn­hof Rolans­deck­Ga­le­rie Han­sen, Bonn – Ein­zelaustel­lung­Ga­le­rie des 20.Jahrhunderts, Mün­chen­Ga­le­rie Moni­ca Trü­jen, Bremen
Son­der­aus­stel­lung Glas­tec, Düs­sel­dorf­Ob­jekt und Büro, Köln­Glas­mu­se­um Immen­hau­sen­Lil­li Kun­ze, Düs­sel­dorf­Mu­see du Vitrail Chartres
Tor­haus Muse­um, Siegburg
1990
Gale­rie Kunst­raum, Köln­Ga­le­rie Moni­ca Trü­jen, Bremen
1991
Gale­rie Lafon­tai­ne, Saar­brü­cken­Aus­bil­dung in „pate de ver­re“ (Glas­guß­ver­fah­ren)

Illus­tra­tio­nen zu „Him­mel und Ääd“ von Kon­rad Beikircher1993Illustrationen zu „Wie isset?“ ….“Jot!“19941.Kochbuch mit Kon­rad Bei­kir­cher Illus­tra­tio­nen & Rezep­te Ein­zel­aus­stel­lung in Bonn bei Karl Fried­rich Schro­ers mit Glasbüchern19952.Kochbuch mit Kon­rad Bei­kir­cher Illus­tra­tio­nen &Rezepte Illus­tra­tio­nen zu:“Wo Sie jrad sagen: Beikircher“1995 / 1996Galerie Chris­tia­ne Wald­rich, Mün­chen­Ein­zel­aus­stel­lung mit Glas­bü­cher und Malerei1997 / 2000Neubau des Ate­lier­hau­ses in Bad-Godes­­ber­g­An­­wen­­dung einer mit der VEG­LA ent­wi­ckel­ten Tech­nik zum Bema­len von gross­for­ma­ti­gen Iso­lier­ver­gla­sun­gen­Ent­wick­lung zahl­rei­cher Beleuch­tungs­kör­per­Glas­skulp­tu­ren aus Panzerglas„Sarkis“ in der Bun­des­kunst­hal­le Bonn­Aus­stel­lung des Glas­bu­ches „Antarktis“2000 / 2003Diverse Aus­stel­lung u.a. für Unicef, Künst­ler­gup­pe „Jetzt“„Mahlzeit“, Haus an der Redoute2005„Unser Nach­bar war begeis­tert“ Bon­ner Künstlerforum2008Biodiversity Wis­sen­schafts­zen­trum Bonn60 Jah­re Glas­fach­schu­le ; Rhein­bach­Glas­pa­vil­lon­Ein­zel­aus­stel­lung Cam­pus Wis­sen­schafts­zen­trum Bonn9. Artenschutzkonferenz2009„Universalien“ Bon­ner Künst­ler­fo­rum „So siehst du aus“ Haus an der Redou­te Bad Godesberg2011„Diaries“ Bür­ger­haus Hürth Glasskulpturen

„2T“ Aus­stel­lung in den Brü­cken­tür­men von Remagen1. Erpe­ler Kunst­ver­stei­ge­rung der Künst­ler­fah­nen im Eisenbahntunnel1. Aus­stel­lung im Katha­ri­nen­hof „und blickt auf dich zurück“Installation „Brand new“ für den Kunst­ra­sen Bonn, Beethovenhalle2014Haus an der Redou­te „ Eltern haf­ten für Ihre Kin­der“ Künstlergruppe